Der Lentner : Seine Geschichte - Einige Werke - Galerie - Tagessätze - Kartons & Kisten -

Kontakt - Gästebuch - Impressum - Zuhause

 
             
             
             
       

 

Archiv 2020

(Hier klicken!)

   

 

 

 

 

 

 

 

       

LENTNER-ART

(Hier klicken!)

   

 

 

 

 

 

 

 

 

Archiv 2021

 

 

 

Tagessätze ab 01.01.2021

 

 

             
             
    31. Juli 2021  

Solange man am Ende immer auf einen Anfang kann, ist noch nichts verloren.

   
             
    30. Juli 2021  

Dank der Meinungsfreiheit dürfen wir auch an der Dummheit von so manchen Mitbürgern teilhaben.

   
             
    29. Juli 2021  

Ein Mensch, der mit Leichtigkeit durchs Leben schwebt, muss nicht unbedingt ohne Bodenhaftung sein.

   
             
    28. Juli 2021  

Das Lernen durch Tun ist doch noch immer die Methode, bei der am meisten hängenbleibt.

   
             
    27. Juli 2021  

Gut nur, dass Ideen nicht so schnell wachsen wie Fingernägel.

   
             
    26. Juli 2021  

Den Menschen würde das Denken nur wenig nutzen, wenn sie nicht gleichzeitig die Fähigkeit zur Kommunikation und Speicherung hätten.

   
             
    25. Juli 2021  

Zwischen Sagen und Formulieren liegt Denken.

   
             
    24. Juli 2021  

Wäre ich eine Kalorie, würde ich mich dann freuen, wenn ich überflüssig wäre und als Ablagerung in Form von Fett enden würde?

   
             
    23. Juli 2021  

Und immer wieder kommt es vor, dass man vom Tod einer Persönlichkeit erfährt, die man schon längst tot wähnte.

   
             
    22. Juli 2021  

Um sich an jemanden zu erinnern, reicht oft eine Kleinigkeit wie zum Beispiel ein Hufnagel.

   
             
    21. Juli 2021  

Arbeit ist das halbe Leben, aber am Ende eines Lebens kommt zusammengerechnet mehr als ein halbes Leben an Arbeit zusammen.

   
             
    20. Juli 2021  

Vor 77 Jahren hätte sich unsere Geschichte ändern können, aber ob es besser gewesen wäre für uns heute lebenden, das wird nicht bewiesen werden können.

   
             
    19. Juli 2021  

Die dunkle Seite des Mondes ist bestimmt angenehmer als so manche dunkle Seite von uns Menschen.

   
             
    18. Juli 2021  

Glocken sind im Allgemeinen etwas Positives, aber die ewig gestrigen versuchen auch immer, Glocken für ihre Ideen und Ansichten einzuspannen.

   
             
    17. Juli 2021  

Eine außergewöhnliche Fähigkeit besitzt, wer eine leere Tasse leeren kann.

   
             
    16. Juli 2021  

Als Partner ausgewählt zu werden passiert nicht jeden und den gewählten nicht alle Tage.

   
             
    15. Juli 2021  

Übrigbleiben ist nicht immer etwas nicht Anstrebenswertes.

   
             
    14. Juli 2021  

Immer nur auf einen Punkt zu schauen kann einen auf Dauer blind werden lassen.

   
             
    13. Juli 2021  

Bevor ich den Motor des Schreibens anwerfe, sollte ich vorher den Tank der Fantasie auffüllen.

   
             
    12. Juli 2021  

 Egal wie lange man gewartet hat, am Ende ist es von einen auf den anderen Augenblick da, worauf man gewartet hat.

   
             
    11. Juli 2021  

Am heutigen Sonntag will ich den Rest davon, mal wieder, nur als Sonntag genießen.

   
             
    10. Juli 2021  

Die Augen des Menschen vermögen mehr zu bewirken, als der erste Blick vermuten lässt.

   
             
    9. Juli 2021  

Je weniger etwas vorkommt, desto wertvoller wird es und dies genau ist der Grund, dass Dummheit nie wertvoll werden wird.

   
             
    8. Juli 2021  

Ein heutiges Erlebnis erschütterte mich, dahingehend, dass es in mir die Vermutung auslöste, Banker können gar nicht rechnen.

   
             
    7. Juli 2021  

Es soll Menschen geben, die sind damit zufrieden, dass sie voller Neid sind, und da frage ich mich, was läuft da falsch.

   
             
    6. Juli 2021  

Man muss nicht wissen wie das Atmungsorgan funktioniert, um zu atmen und dadurch am Leben zu bleiben.

   
             
    5. Juli 2021  

Die Zeit, die war und die ist, braucht sie nicht, aber die Zeit, die vergeht brauchts sie, wenn man wissen will, wie viel schon vergangen ist.

   
             
    4. Juli 2021   Und auch heute gibt es Mütter und Väter, die beklagen das frühe Gehen ihres Kindes, auch wenn dies schon lange zurückliegt.    
             
    3. Juli 2021  

Es ist ein gutes Gefühl, wenn sich abzeichnet, dass etwas, was man sich vorgenommen hat, klappt.

   
             
    2. Juli 2021  

Es gibt Sprüche, die scheinen ihre Gültigkeit nie zu verlieren, wie zum Beispiel, „aller Anfang ist schwer“.

   
             
    1. Juli 2021  

Nur was keinen Anfang hat kann ewig sein.

   
             
    30. Juni 2021  

Die Tintenflecken auf meinem Schreibtisch ähneln einem Gesicht mit Brille.

   
             
    29. Juni 2021  

Ich bin ein Rätsel und wenn du mich löst, werde ich dir dies ewig nachtragen.

   
             
    28. Juni 2021  

Das Büchlein mit den Tagessätzen dieses Jahres ist nun schon wieder fast zur Hälfte voll.

   
             
    27. Juni 2021   Sehe ich die deutsche Fahne, dann zwängt sich mir der Gedanke auf, dass die Farben sagen sollen, schwarzes Gold ist gefördert worden mit viel roten Blut.    
             
    26. Juni 2021  

Wenn jemand leicht bekleidet ist, heißt das nicht immer, dass jener so bekleidet ist, wie man sich „leicht bekleidet“ vorstellt.

   
             
    25. Juni 2021  

Wenn per Gesetz eingeführt werden sollte, dass jeder eine FFP 2 Maske in seinem Besitz haben müsste, dann würde das eine Menge Arbeitsplätze schaffen, wenn gleichzeitig eine jährliche Überprüfung im eigenen Hausstand festgelegt werden sollte.

   
             
    24. Juni 2021  

Zusammengereimtes gehört nicht in Gerichtsakten, sondern in Märchenbücher.

   
             
    23. Juni 2021  

Alles was man sich vorstellen kann, sollte man in Betracht ziehen, dass so etwas auch einen selbst ereilen kann.

   
             
    22. Juni 2021  

Wenn man etwas anstößt, dann sollte man hin und wieder danach schauen, wohin es sich bewegt.

   
             
    21. Juni 2021  

Ganz offiziell ist es nun, auf der Nordhalbkugel beginnt nun der Sommer.

   
             
    20. Juni 2021  

Blumen auf der Wiese, ob die auch Traurigkeit empfinden, obwohl sie in satten und kräftigen Farben blühen.

   
             
    19. Juni 2021  

Und all die Großen und die Kleinen, sie alle können, aber trauen sich nicht immer, offen zu weinen.

   
             
    18. Juni 2021  

Auch wenn jeder auf den anderen Rücksicht nehmen würde, könnte das Leben schön sein.

   
             
    17. Juni 2021  

Um jeglichen Diskussionen über Wettkampfkleidung im Sport künftig aus dem Weg zu gehen, sollten sich die Sportverbände auf Klebeband, ersatzweise gar nichts, und das natürlich für Männer, Frauen und Divers, verständigen.

   
             
    16. Juni 2021  

Herr Auge heiratete seine Verlobte nur unter der Auflage, dass sie keinen Doppelnamen führe und damit war seine Verlobte, Fräulein Glas, einverstanden.

   
             
    15. Juni 2021  

Don Dracula war heute bei uns in der Stadt und viele kamen zu ihm, freiwillig.

   
             
    14. Juni 2021  

Geschäfte maskiert zu betreten ist verboten, da dadurch nicht auf dem ersten Blick erkannt werden kann, ob auch die vorgeschriebene FFP 2 Maske getragen wird.

   
             
    13. Juni 2021  

Kleiner Mann, aber große Sorgen, die allerdings nicht verzweifeln lassen, so lange du, kleiner Mann, für die Liebe offen bist, die immer um dich sein wird.

   
             
    12. Juni 2021  

Statt dass es ohne Einschränkungen weiter ginge, kommt doch immer wieder eine Schranke, die sich senkt.

   
             
    11. Juni 2021  

Süßer Duft, der du mir den Sinn verruchst.  

   
             
    10. Juni 2021  

Ein Rotlichtviertel befriedigt nicht so gut wie ein ganzes Rotlicht.

   
             
    9. Juni 2021  

Ganz lange sitze ich jetzt schon und überlege mir einen Tagessatz, aber mir fällt einfach nichts ein und so hoffe ich, dass es morgen anders ist.

   
             
    8. Juni 2021  

Gedanken auf Papier festzuhalten ist eine einfache Sache nicht.

   
             
    7. Juni 2021  

Leben, das nur noch aus Vergangenheit besteht, hat zu leben aufgehört.

   
             
    6. Juni 2021  

Immer mehr wird mir bewusst, wie wahr die Feststellung der neuen Frankfurter Schule ist, dass die schärfsten Kritiker der Elche früher selber welche waren.

   
             
    5. Juni 2021  

Die Angst, irgendwann den Schutzmechanismus vor uferlosen Grausamkeiten zu verlieren, den haben die wenigsten und das macht mir Angst.

   
             
    4. Juni 2021  

Eine meiner Fähigkeiten ist, Wiedergefundenes so ordentlich aufzubewahren, dass ich nach kurzer Zeit schon wieder anfange es zu suchen.

   
             
    3. Juni 2021  

An Fronleichnam frage ich mich, kommt es so weit, dass irgendwann vor Gericht entschieden wird wem der Leichnam gehört.

   
             
    2. Juni 2021  

Auf der Brücke der Haltlosigkeiten steht Stopp-Schild an Stopp-Schild.

   
             
    1. Juni 2021  

Aggressionshaftes Verhalten erzeugt in mir immer den Eindruck, da ist jemand seiner Sache nicht sicher und will aber nicht einen Millimeter von seinem Standpunkt abweichen.

   
             
    31. Mai 2021  

Als meine Lebenszeit noch einstellig war weinte ich viel und jetzt, da meine Restzeit einstellig ist, neige ich auch sehr oft zu Tränen.

   
             
    30. Mai 2021  

Die Arbeit liegen geblieben und erbarmungslos weiter abgelaufen die Lebenszeit.

   
             
    29. Mai 2021  

Etwas, was sich im Laufe des Lebens bestimmt ändert, das ist die Figur.

   
             
    28. Mai 2021   So wie es Gegenden gibt, wo der Dezember in den Sommer fällt, sollte es auch Gegenden geben, wo es nachts hell und tagsüber dunkel ist.    
             
    27. Mai 2021  

Meist fängt es mit Verwöhnen an, was mit Stöhnen endet.

   
             
    26. Mai 2021  

Die Welt unseres Lebens ist eine Scheibe, von deren Rand wir alle fallen in eine andere Welt.

   
             
    25. Mai 2021  

Mit zunehmendem Alter nimmt man manches nicht mehr so intensiv wahr, wie man es in Erinnerung hat.

   
             
    24. Mai 2021  

Wer glaubt, glauben wäre einfacher als wissen, der hat wahrscheinlich noch nicht geglaubt, aber glaubt schon lange, dass er gläubig ist.

   
             
    23. Mai 2021  

Heute feierten wir zwar Pfingsten, aber wieder war er nicht da und so gab es auch dieses Jahr null Geist.

   
             
    22. Mai 2021  

Zwischen Hell und Dunkel liegt die Dämmerung und daran sollten alle denken, die anderen die Welt nur in schwarz und weiß malen.

   
             
    21. Mai 2021  

Vor dem Reihepiksen kommt erst das Reihesitzen.

   
             
    20. Mai 2021  

Eigentlich habe ich damit gerechnet, dass ich einem 3. Weltkrieg entgehen würde, aber jetzt bin ich mir nicht mehr so sicher, denn in 10 Jahren kann ja noch viel passieren.

   
             
    19. Mai 2021  

Ab und zu braucht ein jeder einen Zettel, auf den er seine schlimmen Gedanken schreibt, um den Zettel anschließend zu vernichten, in der Hoffnung, damit würden auch die schlimmen Gedanken vernichtet werden.

   
             
    18. Mai 2021  

Ob es einen Zirkus geben wird, wenn festgestellt wird, dass es keinen Zirkus mehr gibt?

   
             
    17. Mai 2021  

Je weiter das Jahr voranschreitet, fällt es mir zunehmend schwerer meine Vorsätze einzuhalten.

   
             
    16. Mai 2021  

Der Abbau von Grenzen, Hürden oder sonstigen Abstandhaltern ist immer wieder eine befriedigende Angelegenheit.

   
             
    15. Mai 2021  

Und schon wieder bin ich am Suchen und jetzt hoffe ich auf den Zufall, der mir das Gesuchte in die Hand spielt.

   
             
    14. Mai 2021  

Nicht die Größe machts, sagte der Elefant, als er beim Therapeuten von seiner Begegnung mit Mäusen erzählte.

   
             
    13. Mai 2021  

Zu viele Menschen hoffen auf das gewohnte Leben, auf Grund eines oder zwei Pikser, doch besser wäre es, wenn sie sich Gedanken machen würden, wie Leben künftig gestaltet werden könnte.

   
             
    12. Mai 2021   Heute habe ich mich gefragt, ob der handschriftliche oder elektronische Einkaufszettel besser ist, um nur das Notwendigste einzukaufen.    
             
    11. Mai 2021  

Worte sind einfach etwas wunderbares, denn schon eine kleine Veränderung in ihrer Anordnung kann zu einer neuen Aussage führen.

   
             
    10. Mai 2021  

Es gibt so ne und es gibt so ne, und ab und zu gibt es für alle Sonne.

   
             
    9. Mai 2021  

Eine Art, seinen Protest auszudrücken, kann auch sein, dass man sich als vollständig Geimpfter so verhält, als wäre man noch nicht geimpft, auch wenn dies vielleicht im ersten Moment schwer zu verstehen ist.

   
             
    8. Mai 2021  

Es gibt Leute, die sterben ein Leben lang und es gibt Leute, die sind bei ihrem Tod schon ein Leben lang tot.

   
             
    7. Mai 2021  

Es sind viel mehr Männer als Frauen, die der Gruppe „ohne Zahn“ zuzuordnen sind.

   
             
    6. Mai 2021  

Wenn etwas eintritt, was gar nicht eintreten kann, muss es eine andere Erklärung als Wunder geben.

   
             
    5. Mai 2021  

Lass uns übers Wetter reden, denn übers Wetter schreiben, das werde ich heute nicht.

   
             
    4. Mai 2021   Heiße Nächte und kalte Tage zu erleben und das im Hochsommer, bedeutet, dass man tagsüber bei Langnese im Lager arbeitet und nachts in einer Wohnung ohne Klimaanlage schläft.    
             
    3. Mai 2021  

Blauer Himmel, weiße Häuser mit blauen Fensterläden und am Horizont das blau des Meeres und Himmels nicht mehr unterscheidbar, ach ja, noch nie war ich dort an diesen Ort.

   
             
    2. Mai 2021  

Nur über einzelne Fehler lachen wir, obwohl es viel mehr Fehler verdient hätten, dass man über sie lacht.

   
             
    1. Mai 2021  

Nicht zu wissen was man tut ist in den seltensten Fällen die Folge einer Schizophrenie.

   
             
    30. April 2021  

Der Tag, an dem man fliegen lernt, so wie man schwimmen lernt, den Tag erlebe ich nicht mehr, denn diesen Tag erstirbt man sich.

   
             
    29. April 2021  

Auf den letzten Drücker etwas fertig zu machen, empfiehlt sich nur, wenn man im Voraus weiß, dass egal wie viel Zeit dafür bleibt, es ausreichend sein wird.

   
             
    28. April 2021  

Genießen kann man nur, wenn man bereit ist, sich ohne Vorurteil auf das einzulassen, was auf einen zukommt.

   
             
    27. April 2021  

Wenn es allgemein die Wahrheit ist, dass es für jeden Topf den passenden Deckel gibt, dann ist genauso wahr, dass ich ein Topf bleibe ohne Deckel.

   
             
    26. April 2021  

Um mir den Soundtrack des Tages zusammen zu stellen habe ich gar viele Möglichkeiten.

   
             
    25. April 2021  

Ein Boden aus Holz gibt in Notzeiten mehr Hoffnung als ein Boden aus Beton.

   
             
    24. April 2021  

Vorgestern hatte ich noch einen geeigneten Satz für die Tagessätze im Kopf und heute kann ich mich an kein einziges Wort davon erinnern.

   
             
    23. April 2021  

Seit nun 26 Jahren gibt es den Tag des Buches, mich dagegen fast 3-mal so lang.

   
             
    22. April 2021  

Nichts ist perfekt, nicht einmal die Perfektion ist so perfekt, dass sie nicht noch besser werden könnte.

   
             
    21. April 2021  

Das große Geheimnis des Lebens ist vielen bekannt, aber solange man von Geheimnis spricht, getraut sich keiner es auszusprechen.

   
             
    20. April 2021  

Und heute schreiben wir wieder ein Datum um das es in den letzten Jahren Gott sei Dank ruhiger geworden ist.

   
             
    19. April 2021  

Blinde Treffen laufen mehr physisch statt verbal ab, wenn ich das richtig verstehe.

   
             
    18. April 2021  

Und so manches Kind denkt, musste ich auch noch unbedingt das Aussehen meines Vaters mit in die Wiege gelegt bekommen.

   
             
    17. April 2021  

Schau auf den Regenbogen und freue dich der Farben und versuche nicht zu verstehen warum jetzt so und nicht anders anderswo.

   
             
    16. April 2021   Die hartherzigen Frauen haben nicht alle Silikoneinlagen.    
             
    15. April 2021  

Ein froher Tag wird immer ein froher Tag bleiben, auch wenn er von Trauertagen umzingelt sein sollte.

   
             
    14. April 2021  

Es gibt Tage, die kann man nur schwer vergessen.

   
             
    13. April 2021  

Mit und ohne Geld kommt ein jeder früher oder später in eine andere Welt.

   
             
    12. April 2021  

Eine Türe lernt man meist erst dann schätzen, wenn sie sich nicht mehr öffnen oder schließen lässt.

   
             
    11. April 2021  

Die Wahrheit kann einen mehr in die Verzweiflung treiben als die Lüge.

   
             
    10. April 2021   Viel zu viele sind der Meinung, dass Hilfe eher eine Ware, als eine Selbstverständlichkeit ist.    
             
    9. April 2021  

Als Goethe seinen Faust schrieb hat er sicher nicht daran gedacht, dass irgendwann sein ganzes Werk nur aus lauter Nullen und Einser bestehen wird.

   
             
    8. April 2021  

Viel zu schnell ist man dabei zu vergessen, welch ein schmerzender Stein man im Schuh des anderen ist.

   
             
    7. April 2021  

Die meiste Zeit seines Lebens vertreibt man sich mit Arbeit.

   
             
    6. April 2021  

Meinen sollte man, was kaputt geht kann auch wieder gerichtet werden.

   
             
    5. April 2021  

Die Fastenzeit ist vorbei und wieder machen wir weiter, wie wir es nicht tun sollten.

   
             
    4. April 2021  

Ostern ist, und Licht spendet die Sonne heute klar und hell, doch leider ist sie nicht warm.

   
             
    3. April 2021  

Auch der Mensch sollte, wie mancher Gegenstand, mit zunehmendem Alter wertvoller werden.

   
             
    2. April 2021  

Eingehüllt, das Zeichen des Schmerzes, um enthüllt zu werden als Zeichen der Hoffnung.

   
             
    1. April 2021  

Ich kannte einen Mann, der schimpfte nur, wenn er sich unbeachtet fühlte und heute noch frage ich mich, ob er dadurch sein Leben besser ertrug.

   
           
    31. März 2021  

Ein altes Leben in eine neue Hülle zu verpflanzen geht nicht so schnell wie man sich das wünscht.

   
           
    30. März 2021  

Sonnenmenschen sollte man nicht zu nahekommen, wenn man heißes gerne kalt genießt.

   
           
    29. März 2021  

Ob das Leben schwerer oder leichter wird, das hängt nicht immer nur von der Anzahl der Lebensjahre ab.

   
           
    28. März 2021  

Glocken, die läuten, sind allemal glücklicher als Glocken, die zu Kugeln umgeschmolzen, Menschen Unglück bringen.

   
           
    27. März 2021  

Ein Wort ist zeit seines Bestehens nicht nur an eine Bedeutung gebunden und dafür gibt es viele Beispiele.

   
           
    26. März 2021  

Es gibt sie noch überall, die sogenannten „Berufsbetroffenen“.

   
           
    25. März 2021  

Mit dem Wort „Entschuldigung“ habe ich so meine Schwierigkeiten, und aufrichtiger finde ich da zu bekennen, dass es einen leid tut, was man getan hat.

   
           
    24. März 2021  

Einmal vor und einmal zurück und das immer wieder ist derzeit ein ganz großer Hit.

   
           
    23. März 2021  

Die Situation wird immer schlimmer, aber trotzdem wird uns gesagt, dass wir auf einem guten Weg sind, die Situation zu meistern.

   
           
    22. März 2021  

Millionen warten wieder auf die Entscheidungen ganz weniger.

   
           
    21. März 2021  

Entscheidungen, die man getroffen hat, sollten einen nicht mehr unangenehm beschäftigen, denn Entscheidungen sollten möglichst zu aller Zufriedenheit ausfallen.

   
           
    20. März 2021  

Wer jetzt schon das Licht am Ende des Tunnels sieht kann ziemlich sicher sein, dass es sich um eine Halluzination handelt.

   
           
    19. März 2021  

Auch wenn es normal ist, sich vor der Verzweiflung in Sicherheit zu bringen, fühle ich mich dabei teilweise sehr schlecht.

   
           
    18. März 2021  

Sich im Auge des Gegenübers zu sehen, das ist nicht immer leicht.

   
           
    17. März 2021  

Um etwas Schönes zu schaffen, sollte man sich damit abfinden, sich dabei schmutzige Hände zu holen.

   
           
    16. März 2021  

Je näher der große schwarze Vogel kommt wird es dunkler und dunkler, jedoch nimmt er einen dann auf seinen Rücken, dann wird man wieder überflutet von der Helligkeit der Sonne.

   
           
    15. März 2021  

Krisen zu bewältigen das setzt auch voraus, dass man Mut aufbringt und sich nicht hinter Sicherheiten versteckt.

   
           
    14. März 2021  

Mein Leben funktioniert nur, wenn auch das Leben in meiner Umgebung funktioniert.

   
             
    13. März 2021  

Die Frage ist, handelte Jesus als Sohn Gottes nicht auch hin und wieder gegen seines Vaters Vorstellungen?

   
           
    12. März 2021  

Von den 12 Aposteln starb als erster Judas, aber welcher der restlichen 11 Apostel starb als letzter Apostel?

   
           
    11. März 2021  

Es jährt sich dein Umzug in das Vorzimmer einer früher oder später offenstehenden Wohnung.

   
           
    10. März 2021  

Bei jeder guten Tat, die du meinst, getan zu haben, denke daran, dass andere noch mehr Gutes getan haben.

   
           
    9. März 2021  

Da ich mich nicht entscheiden kann zwischen Bleistift und Tinte, schreibe ich manches mit Feder und manches mit Stift.

   
           
    8. März 2021  

Ja und da, aber auch dort, an jenem teuflisch kalten Ort, ist Zeit für ein kleines liebes Wort.

   
           
    7. März 2021  

Still, in sich versunken, den Erinnerungen an eine glückliche Zeit nachhängen, so bin ich schon lange nicht mehr durch die freie Natur geschlendert.

   
           
    6. März 2021  

Geht es um die Entscheidung was kommt zuerst, der Mensch oder die Macht, dann wird immer auf  das Alphabet gesetzt und die Macht an die erste Stelle gesetzt.

   
           
    5. März 2021  

Schön wäre es, wenn man schon vergesslich ist, dass man dann auch die Vergesslichkeit vergessen würde.

   
           
    4. März 2021   Nur weil man sich in der freien Natur aufhält, kann man nicht automatisch freie Gedanken erwarten.    
           
    3. März 2021  

Der Mensch ist erst arm dran, wenn er keine Erinnerungen mehr hat.

   
           
    2. März 2021  

Ostern steht vor der Tür und diesmal bleibt die Türe zu, weil mehr als der Osterhase darf nicht rein.

   
           
    1. März 2021  

Stein ist nicht gleich Stein, denn er kann eine Bereicherung sein, aber auch eine Qual.

   
             
    28. Februar 2021  

Mit dem Schiff übers Meer und mit dem Flugzeug über Kontinente werde ich mich nie bewegen und dies nicht wegen dem ökologischen Fußabdruck.

   
             
    27. Februar 2021  

Öfters mal etwas ganz Neues anfangen macht das Leben spannend.

   
             
    26. Februar 2021  

Wenn es nach dem Ausverkauf mit neuer Ware weitergeht, dann herrscht Zufriedenheit auf Käufer- wie auch auf Verkäuferseite.

   
             
    25. Februar 2021   Es war die Esum, die ihn küsste, und damit war er mehr als zufrieden.    
             
    24. Februar 2021  

Die bisher einzige Frau, die erwiesenermaßen die schönste Frau auf Erden war, hieß Eva, und nach ihr begann Schönheit eine Sache des Geschmacks zu werden.

   
             
    23. Februar 2021  

Um endlich ewig zu sein muss man zuerst die Endlichkeit hinter sich lassen.

   
             
    22. Februar 2021  

Die Kälte, die von innen kommt, ist schlimmer als die Kälte, die einen von außen zu schaffen macht.

   
             
    21. Februar 2021  

Die Mauer, die uns von Nähe und Umarmungen trennt, wird mächtiger und stärker, solange wir auf ein Leben ohne Virus hoffen, deshalb lasst uns Wege finden mit dem Virus zu leben, so können wir berechtigte Hoffnung haben, dass in der Mauer eine Tür sichtbar wird.

   
             
    20. Februar 2021  

Ein Milchkännchen voll mit Stiften kann man auch genießen und hat zudem den Vorteil, dass dieser Genuss nicht dick macht.

   
             
    19. Februar 2021  

Wer höchste Sicherheit fordert bei allem was er tut, der hat noch nicht viel getan in seinem Leben.

   
             
    18. Februar 2021  

An das Gute im Menschen zu glauben, bedeutet, immer mal wieder die gleichen Fehler zu machen.

   
             
    17. Februar 2021  

Die Geburtstage, die nicht gefeiert werden, sind mir wie einer der traurigsten Tage, die ich ungenützt vergehen lasse.

   
             
    16. Februar 2021  

Ach, wie schön, es ist Faschingsdienstag und weit und breit ist von Fasching nichts zu sehen.

   
             
    15. Februar 2021   So wie einer, der lange in totaler Dunkelheit gelebt hat, nicht von jetzt auf gleich ins Helle darf, so werden die weggesperrten Menschen auch nur nach und nach ihre Freiheit und den Umgang mit den anderen zurückbekommen.    
             
    14. Februar 2021  

Kein schöner Feiertag ist der Valentinstag mit Abstand.

   
             
    13. Februar 2021  

Immerhin bin ich immer hin.

   
             
    12. Februar 2021  

Ich bin noch nicht leicht, aber ich bin auf dem richtigen Weg und am Ende des Weges bin ich viel leicht.

   
             
    11. Februar 2021  

So mancher Hirsch beneidet die Menschen, da diese so leicht zu ihrem Geweih kommen können.

   
             
    10. Februar 2021  

Hurra, Hurra sie ist noch da und schon fast ganz hat sie die graue Schwadron vertrieben, die ihr den Platz streitig gemacht hat.

   
             
    9. Februar 2021  

Viel Fett zwischen Haut und Fleisch lässt einen später frieren, so die allgemeine Meinung der Dicken.

   
             
    8. Februar 2021  

Was werde ich in mein Tagessatzbüchlein schreiben, wenn mir kein Satz für den Tag einfallen wird?

   
             
    7. Februar 2021  

Der Mensch hat gelernt die Zeit zu messen, aber die Zeit aufzuhalten, das wird ihm nie gelingen.

   
             
    6. Februar 2021  

Irgendwie frustriert es mich, dass nach „Public Viewing“ nun schon wieder die Deutschen die englische Vokabel „Homeoffice“ sinnentfremdet für das schöne deutsche Wort „Heimarbeit“ verwenden.

   
             
    5. Februar 2021  

Aus Ordnung Unordnung zu machen ist schwerer als man denkt, denn in der Unordnung wird der Aufmerksame immer noch Ordnung entdecken.

   
             
    4. Februar 2021  

Woran es wohl liegt, dass wenig über geweihtragende Männer gesprochen wird?

   
             
    3. Februar 2021  

Da man bei der Begrüßung zuerst Minderheiten nennen sollte, lautet die richtige Begrüßung einer gemischten Gruppe nunmehr: „meine sehr verehrten Diversen Damen und Herren!“.

   
             
    2. Februar 2021  

Sprach man vor mehr als 50 Jahren von einem Dampfer, so meinte man ein Schiff, aber heute denkt man unter Umständen zuerst an einen E-Zigarettenraucher.

   
             
    1. Februar 2021  

Für Männer haben Mäuse in vielfältiger Weise Bedeutung in ihrem Leben.

   
             
    31. Januar 2021  

Der Satz ‚es kann nur besser werden‘ bewahrheitet sich nicht so oft wie der Satz ‚es kann auch besser werden‘.

   
             
    30. Januar 2021  

Irgendwann wird man die Gasstätten wieder öffnen und feststellen, es waren aber doch viel mehr als man die Schließung der Gaststätten anordnete.

   
             
    29. Januar 2021  

Was sich auseinandernehmen lässt, lässt sich danach nicht immer so zusammensetzen wie es anfangs war.

   
             
    28. Januar 2021  

Nicht immer erkennt man sofort, ob es sich bei dem, über das man sich aufregt, auch um etwas handelt das es wert ist.

   
             
    27. Januar 2021  

I vasteh eahm ned, wei er hoid blos anders red.

   
             
    26. Januar 2021  

Wer denkt, der hat schon mal die Gewissheit, dass er sich selbst helfen kann.

   
             
    25. Januar 2021  

Und wär ich nicht der Osterhas, bestimmt bekäme ich dann Probleme mit dem Gras.

   
             
    24. Januar 2021  

Jedes Warten hat einmal ein Ende und ob dieses Ende ein gutes oder schlechtes ist, das entscheidet jeder für sich selbst.

   
             
    23. Januar 2021  

Der Kampf um Liebe, auch das kann kein guter Kampf sein.

   
             
    22. Januar 2021  

Wer immer alles vergisst, aber noch ganz genau weiß was vergessen bedeutet, der hat noch nicht die höchste Stufe des Vergessens erreicht.

   
             
    21. Januar 2021  

Wer in der Lage ist Zeit zu vergessen, aber die Vergänglichkeit nicht vergessen kann, ist noch weit davon weg Ewigkeit zu spüren.

   
             
    20. Januar 2021  

Abnehmen hat nichts mit Disziplin zu tun, vielmehr ist ein stures Wesen dazu hilfreich.

   
             
    19. Januar 2021  

Egal ob der Bleistift spitz oder stumpf ist, er eignet sich so und so andere in einen Abgrund zu treiben.

   
             
    18. Januar 2021  

Mit Schrecken habe ich festgestellt, dass Politiker über Corona-Maßnahmen entscheiden, die noch nicht einmal den Unterschied zwischen Büro und Werkstatt kennen, geschweige denn wissen, was ein Büro ist.

   
             
    17. Januar 2021  

Jeder Mensch hat zwar eine Biografie, aber nicht jedem Menschen ist diese Biografie bekannt, und das ist schade.

   
             
    16. Januar 2021  

Denkt man im Winter an Löwenzahn, dann kommt einem ein gefährliches Tier in den Sinn, und denkt man im Sommer an Löwenzahn, so finden sich die Gedanken auf einer lieblich anzusehenden Wiese.

   
             
    15. Januar 2021  

Der Mensch sollte sich immer wieder in Erinnerung rufen, dass es keine Größe braucht, um ihn zur Verzweiflung zu bringen, denn dazu reicht schon die Winzigkeit eines Flohs.

   
             
    14. Januar 2021  

Würde sich die Faust grundsätzlich nach dem Herz richten, dann hätte sie gute Chancen von dem schlechten Image wegzukommen.

   
             
    13. Januar 2021  

Auch glatte weiche Rundungen können Wunden schlagen, allerdings häufiger psychische statt physische.

   
             
    12. Januar 2021  

Um den heutigen Tag zu beschreiben reichen mir drei Worte, kalt und nass.

   
             
    11. Januar 2021  

Corona blieb im alten Rom den Cäsaren vorbehalten.

   
             
    10. Januar 2021  

Gespräche kann man nur von Gesicht zu Gesicht führen, alle anderen Wege der Kommunikation sind nur Austausch von Informationen, und diese Einsicht sollte uns in diesen Zeiten der körperlichen Distanz nicht verloren gehen.

   
             
    9. Januar 2021  

Es gibt dumme und anspruchsvolle Weisheiten, aber immer sind es Weisheiten.

   
             
    8. Januar 2021  

Und weil du nun am Virus sterben musst, bist du nicht nur vom Leben gestraft, sondern auch vom Gesetz, denn Angehörige dürfen nicht zu dir.

   
             
    7. Januar 2021  

Sehr häufig vergisst man was man gedacht hat.

   
             
    6. Januar 2021   Damit Kinder keine Bohnen in den Ohren haben, muss man darauf achten, dass sie immer die Bohnen aufessen.    
             
    5. Januar 2021  

Das Virus lehrt uns, nicht alles was geschlossen wird, wird auch irgendwann mal wieder geöffnet.

   
             
    4. Januar 2021  

Als ich gestern mich setzte, um den Satz des Tages zu schreiben, hörte ich „Satisfaction“ von den Stones, und heute, welch Zufall, schon wieder „Satisfaction“ auf dem Kopfhörer, während ich das hier schreibe.

   
             
    3. Januar 2021  

Die einzige Befriedigung, die ich in der Kälte bekommen kann, ist zu wissen, dass es anderen nicht besser geht.

   
             
    2. Januar 2021  

Im neuen Jahr sollte man nicht vergessen, das alte Jahr aufzuräumen und dann erst wegzuräumen.

   
             
    1. Januar 2021  

Die Zeit des Abnehmens beginnt bei mir mit einem Freitag und endet auch mit einem Freitag, und dazwischen liegen viele Tage.

   
             

 

 

 

 

 

 

 

 

                 
   
 

 © 2003 by Weibi . Alle Rechte vorbehalten. lentner@der-lentner.de